FarbFaible > Blog > Kategorie: Referenzen, Persönlich
• 3. Juli 2021

Es könnte kaum bunter sein – mein Halbjahresrückblick 2021

FarbFaible Halbjahresrückblick Januar – Juni 2021

Bunter Rückblick der ersten 6 Monate

Oh wow, schon ist wieder Juli. Wie ist das bei Dir, hast du bereits Dein erstes Halbjahr reflektiert? Ich habe das in den letzten zwei Wochen getan. Denn das Halbjahr zu reflektieren ist eine wunderbare Gelegenheit, um zu schauen, was gut gelaufen ist, was vielleicht nicht so gut gelaufen ist und was du davon ins nächste Halbjahr übertragen kannst.

Superschön finde ich es, wenn ich mir anschaue, welches Feedback ich im ersten Halbjahr bekommen habe. Feedback zu lesen wie: „Ich bin total begeistert von Deinem Werk. So ein toller und total auf mich zugeschnitten Text – das hätte ich nicht ansatzweise erwartet. Und auch die Grafiken sind einfach unglaublich.“

Solches Feedback macht einen total happy, wenn man es liest. Und deshalb ist Reflexion auch so wichtig. Sich anzuschauen, was gut gelaufen ist und sich die Dinge vor Augen zu halten. Denn sonst ist das Jahr rum und am Ende weißt gar nicht mehr, was für tolles Feedback Du von Deinen Kunden erhalten hast. Sammle die positiven Rückmeldungen und schreib sie auf ein Post-it, mach einen Screenshot oder sonst irgendwas, um dieses tolle Feedback nicht einfach nur zu vergessen. Ebenso kannst du Dir anschauen, was du im nächsten halben Jahr ändern möchtest oder wovon du mehr haben möchtest.

Jetzt schauen wir uns aber mal meine Highlights der ersten 6 Monate 2021 an. Ich sage also hei hei und hereinspaziert. Nimm dir was Leckeres zu trinken mach's Dir gemütlich und viel Spaß beim Lesen.

Januar 2021

Relaunch der FarbFaible Website

Der Januar war ganz besonders für mich, denn ich habe mich nach gut drei Jahren – endlich – um Design meiner eigenen Webseite gekümmert. Du kennst ja sicher den Spruch: „Der Schuster hat immer die schlechtesten Leisten.“ und genau so war es auch ein bisschen mit meiner Webseite. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass zwischendrin gedacht habe, dass das alles nicht wahr sein kann. „Oh mein Gott, ich mache Marketing, Texte und Design und meine eigene Webseite hat seit Monaten keinerlei Aktualisierung mehr gesehen."

Irgendwann kommt man dann an den Punkt, an dem Du denkst, dass Du Dir wirklich mal selbst Zeit nehmen musst. Das eigene Business wie einen Kunden behandeln. Und für mich selbst mal Zeiten eintragen in meinem Kalender und das auch umsetzen. Und genau das habe ich dann gemacht.

Und das Ergebnis ist wirklich toll und ich freue mich über das mega Feedback, das ich immer wieder bekomme. Die Bilder, die Du auf meine Webseite siehst, haben vor allem die Besonderheit, dass der farbliche Hintergrund und meine Outfits auf jeder Seite wechseln. Jedes Bild nutzt eine andere starke Farbe mit einen Komplementärkontrast oder einem Ton-in-Ton-Kontrast …

FarbFaible Halbjahresrückblick, neue und alte Website im Vergleich

Aber nicht nur optisch hat sich etwas getan, sondern auch meine ganzen Texte habe ich überarbeitet. Das geht beim knackigen Startseitensatz los mit „Starke Marken gehen ins Herz und bleiben und Kopf“ und geht weiter mit meinen anderen Texten, in denen ich rüberbringe, was mir wichtig ist. Nämlich dass jeder eine starke Marke mit Wow-Effekt werden kann. Und was ich damit geändert habe, ist, dass ich jetzt auch mindestens einmal pro Monat einen eigenen Blogartikel verfasse. Entweder etwas Persönliches, etwas zum Thema Marke, Farbe oder was mir eben sonst so gerade einfällt.

Februar 2021

Workshop mit Karen Sonnenberger startet

Mein Highlight im Februar war der gemeinsame Workshop „Selbstmarketing und Positionierung“ mit Karen Sonnenberger. Am 9. Februar haben wir einen coolen Auftakt geschaffen und hatten irre tolles Feedback von den Teilnehmerinnen. Vor allem, dass sie so richtig weiter gekommen sind und haben mehr als einmal bestätigt, wie hilfreich und reflektieren das Ganze ist. Der Workshop ist ein Tagesworkshop, der aus zwei Teilen besteht, die beide aufeinander aufbauen.

Im ersten Part spricht Karen über das Thema Selbstmarketing, gibt hilfreiche Tipps und supercoole Arbeitsbeispiele und andere praxisnahe Aufgaben, mit denen man supergut weiterkommt. Darauf baut der zweite Teil auf, nämlich die Positionierung. Ohne ein gutes Selbstmarketing kann ich mich nur schwer positionieren.

Es ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil, um mit dem eigenen Business voranzukommen. Unsere Workshops finden aktuell einmal im Monat statt. Die Workshop-Termine kannst du jeweils auf unsere beiden Webseiten nachschauen. Wichtig ist uns dabei, dass die Teilnehmer vor allem praktische Erfahrungen sammeln und aktiv ins Tun kommen. Dass sie wirklich arbeiten müssen und nicht einfach nur sieben Stunden lang von uns „zugetextet“ werden.

Workshop-Feedback „Selbstmarketing & Positionierung" von Karen Sonnenberger und Miriam Hohmann
FarbFaible Halbjahresrückblick, Shooting mit Julia von Happy Salad, leckere Salatsoßen und Salatdressings

Unterstützung des Start-up Happy Salad

Neben dem Workshop ging im Februar auch ein Projekt an den Start. Julia und Beate kreieren wunderbare Salatsaucen bzw. Dressings. Mit ihrem Start-up Happy Salad bring sie wahre Freude auf jeden Tisch.

Die Salatsaucen sind vor allem raffiniert im Geschmack, super lecker und machen einfach Salat-süchtig. Und das Ganze ohne Zusatzstoffe, Aromen oder Sonstiges.

Ich habe Julia von Happy Salad bei verschiedenen Sachen unterstützt, wie einem Shooting für die verschiedenen Salatsoßen, aber auch den Social Media-Texten und anderen Inhalten. Bei den Bildern war es mir vor allem wichtig, dass die Salatsoßen sehr gut rüberkommen. Deshalb arbeite ich bei den Bildern immer mit einer Schärfe und Unschärfe.

Die Sorten sind z. B. Kräuter & Meersalz, Orange & Curry, Balsamico & Sauerkirsche, Quitte & Senf, Tomate & Chili sowie saisonales Sorten, wie Zitrone & Lavendel oder andere.

Wenn du also richtig gerne Salat isst, auf der Suche nach neuen Rezepten und tollen Inspirationen bist, dann sind die Happy Salad Salatsoßen genau das Richtige für Dich.

März 2021

Nicht die Bohne langweilig

Mein März war super ereignisreich und vor allem spannend. Denn ich hatte zusammen mit Sabine Arndt und Florian Pfeifer von Café del Rey einen Shootingtag. Um die Produkte vorzustellen, aber auch Florian als Person – für den 1. Juli, wenn Café del Rey eine Stiftung wird.

An der Zusammenarbeit mit Sabine schätze ich vor allem, dass sie sich wunderbar in die Kunden rein denken kann. So entstehen immer genau die richtigen Bilder, die wirklich optimal zum Kunden passen, die der Bildwelt entsprechen und einfach einen harmonischen Gesamteindruck vermitteln. An Café del Rey mag ich vor allem, dass sie so viel für Mensch und Umwelt tun. Und das jetzt auch noch als Stiftung stärker in den Fokus rücken.

Zu Beginn werden direkt zwei Projekte umgesetzt. Das eine ist eine Baumpflanzaktion in Guatemala. Dort werden 3.000 Bäume gepflanzt, damit vor allem die Natur und die Menschen geschützt werden. Das zweite Projekt ist eine Baumpatenschaft in Kolumbien, die ganz exklusiv für Café del Rey mit den Farmern dort initiiert wurde. Bei der Baumpatenschaft ist es so, dass es zwei Pakete.

FarbFaible Halbjahresrückblick, Shooting mit Café del Rey, Florian Pfeifer

Bunte Vielfalt: Schutz und Erhalt von Wildbiene und Insekten

Und meine Aktion „Bunte Vielfalt“ läuft dieses Jahr wieder weiter. Im Frühjahr 2019 habe ich gemeinsam mit Thomas Stegemann von der dacuro die Aktion für Wildbienen, Bienen, Schmetterlinge und viele weitere nützliche Insekten gestartet. Dabei geht es vor allem um den Schutz und den Erhalt von Wildbienen – die „Bunte Vielfalt“. Dabei packe ich jeweils fünf Quadratmeter einer Wildbienen-Samenmischung ab und verschicke sie an Jeden der aktiv werden möchte.

Jetzt fragst du dich vielleicht, was heißt aktiv werden? Ganz einfach. Aktiv werden bedeutet, dass Du einfach in einen Blumentopf, einen Balkonkasten oder vielleicht sogar auf einer größeren Fläche in deinem Garten o. Ä. die Wildbienensamen aussäest. Was die meisten Leute nicht wissen, ist das Wildbienen einen viel kleineren Flugradius als die Honigbienen haben. Sie benötigen viel öfter Möglichkeiten, um Nahrung zu finden oder eben zu nisten. Bereits mit kleinen Pflanztöpfen in regelmäßigen Abständen kann hier viel für die kleinen Brummer getan werden.

Deshalb gebe ich die Blumensamen auch an Jeden der möchte kostenlos raus. Dazu musst Du mir einfach nur eine E-Mail schreiben mit der Angabe, wie viel Quadratmeter du mit Wildbienensamen belegen kannst. Und genau diese Aktion hat im März für ganz viel Aufmerksamkeit gesorgt. Das war so schön, denn dadurch war ich wirklich jeden Tag damit beschäftigt, die Samen abzufüllen und die Mischungen auf die Reise zu schicken.

Zum Newsletter „Bunte Vielfalt" anmelden

Ich freue mich, dass die Aktion so gut ankommt. Wenn Du die Aktion unterstützen möchtest, schau Dir gerne die weiteren Informationen an. Bei Fragen schreib mir gerne eine E-Mail oder melde Dich zum Newsletter an, damit Du keine Infos verpasst. Ich sage jetzt schon mal danke schön dafür, dass du was für den Schutz und Erhalt von Wildbienen und anderer Insekten tust.

Mir persönlich ist es ein Anliegen, dass wir die Natur schützen und tun, was für uns möglich ist. Und Platz für einen kleinen Kasten oder Pflanztopf hat, glaube ich, jeder irgendwo. Danke auch an die vielen Unterstützer, die in den letzten drei Jahren bereits so zahlreich mitgemacht haben. Ich freue mich auf jeden Fall und werde die Aktion auch immer weiterführen.

April 2021

Die smarten Möbel von ad2living gehen an den Start

Ein weiteres Highlight war der Go-Live eines Online-Shops mit richtig coolen smarten Möbeln. Dabei geht es um ad2living, die smarte Möbel in Deutschland produzieren. Was heißt jetzt genau smart? Smart bedeutet vor allem, dass die Möbel eine besondere Funktion haben.

Beispielsweise gibt es den Esstisch „eat and work“, der einen integrierten Arbeitsplatz hat. Jetzt fragst du dich vielleicht, wie das gehen soll? Du kannst per Knopf die Klappe öffnen, unter der der Monitor angebracht ist.

Dadurch kannst du ganz einfach zwischen Deinem Esstisch und Arbeitsplatz wechseln. Und das coole dabei ist, dass das Ganze auch noch höhenverstellbar möglich ist.

FarbFaible Halbjahresrückblick , Online-Shop ad2living geht Live
FarbFaible Halbjahresrückblick , Online-Shop ad2living geht Live, TV-Board

Das zweite Produkt neben dem Esstisch, der zum Arbeitsplatz wird, ist ein TV-Schrank mit einem besonderen Auszug. Das Ganze nennt sich Smart-Technik-Auszug und der verfügt über die Möglichkeit, Deine ganzen technischen Geräte sauber unterzubringen. Ich glaube, wir haben sie alle die Schublade des Grauens, wenn wir sie in unserem TV-Schrank öffnen, trifft uns der Schlag.

Neben den zwei Produkten, dem Schreibtisch und dem TV-Board gibt aber auch noch weitere Produkte wie dazu passende Vitrinen. Es gibt coole Moos- und Pflanzbilder und andere schöne Elemente wie Lampen und anderes, was Dein Zuhause schöner macht.

ad2living unterstütze ich im Marketing, beim Design und in verschiedenen anderen Bereichen. Wenn Du gespannt bist, dann schau gerne mal bei ad2living im Onlineshop vorbei.

Mai 2021

FarbFaible feiert 8 Jahre Selbstständigkeit

Der Mai hat gleich am Ersten mit einem spannenden Auftakt begonnen. Denn dieses Jahr ist meine Firma FarbFaible 8 Jahre jung geworden.

Dazu gab es ein kleines Motto, unter dem ich 8 Tage lang 8 Kunden von mir vorgestellt habe. Das inform von kleinen Videos meiner Kunden, die über ihre Zusammenarbeit mit mir geschrieben haben.

Und das war richtig schön und spannend zu sehen, vor allem weil ich auch viele Kunden bereits seit sechs oder acht Jahren betreue.

Passend dazu habe ich auch noch einen Blogartikel geschrieben, indem ich meine 8 Learnings aus 8 Jahren Selbstständigkeit zusammengefasst habe. Wenn Du mehr darüber wissen willst, wie es mir in den letzten 8 Jahren ergangen ist und was meine Learnings kannst Du hier weiterlesen.

Wenn Dich interessiert, wer meine Kunden sind und was sich daran Referenzen umgesetzt habe, dann schau auch unbedingt auf meine Referenzseite vorbei.

FarbFaible Halbjahresrückblick, 8 Jahre FarbFaible – 8 Learnings & 8 Kunden

Juni 2021

Shooting und Videos für die Heilpraktikerin Pamela Heinzmann

Im Juni durfte ich bei einem Webseiten-Relaunch mitwirken, indem ich die Fotos dafür gemacht habe. Dabei ging es um Pamela Heinzmann, Heilpraktikerin aus Malsch, für dich bereits seit mehreren Jahren tätig bin. Pamela Heinzmann hatte mich 2016 damit beauftragt, ein neues Logo inklusive einem dazu passenden Corporate-Design für sie zu entwickeln.

Denn das Element, das im Logo von Pamela Verwendung findet, ist ein abstrahierter Dill. Ganz einfach, weil Kräuter, Wildkräuter und Pflanzen generell einfach sehr gut zur Heilpraktikerin passen. In der sehr warmen Farbgebung wir haben ein warmes, frisches Grün und dazu einen schönen Beereton.

Neben dem Logo habe ich verschiedenste Werbemittel für sie umgesetzt, wie einen Rezeptblock, Visitenkarten, Briefpapier und andere Sachen. Und dieses Jahr kamen auch Videos und Fotos für ihre neue Webseite hinzu. Dazu habe ich Pamela bei ihrer Arbeit, aber auch ihre Praxisräume und die Entspannungsräume dargestellt. Wichtig ist mir dabei vor allem die Emotionen und die Stimmung einzufangen, damit man eine bestmögliche Vorstellung hat, wie es tatsächlich ist, wenn man in der Praxis vor Ort ist. Ich selbst mag den Auftritt von Pamela und ihre Praxis mit der Einrichtung und Farbgebung total. Wenn Du neugierig bist, was Pamela macht und wie Ihre Webseite aussieht, dann schau doch einfach mal direkt bei ihr vorbei.

Ein Dauerhighlight: Norwegisch lernen

Eines meiner monatlichen Highlights, was wirklich jeden Monat zählt, ist der norwegisch Sprachkurs, den ich seit letztem Jahr belege. Es macht mir so viel Spaß, norwegisch zu lernen, dass ich mir gar nichts anderes mehr vorstellen kann, außer freitagabends Norwegisch zu lernen. Deshalb danke hier auch am Ordcap und das ist eine absolute Herzensempfehlung meinerseits. Wenn du Bock hast, eine skandinavische Sprache zu lernen, kann ich Dir diese Sprachschule wirklich nur wärmstens empfehlen. Das ist Werbung aus absoluter Überzeugung.

Ausblick auf die nächsten Wochen

Und zu guter Letzt schauen wir uns einen kleinen Ausblick an. Denn ein Rückblick ist natürlich schön, aber noch spannender ist ja ein kleiner Ausblick. Im Juli freue ich mich vor allem auf ein Shooting mit zwei Existenzgründern. Und für die nächsten Monate habe ich schon einiges geplant: sowohl Blogbeiträge als auch in Social Media Beiträge. Es bleibt also weiterhin spannend. Wenn Du nichts mehr verpassen willst, dann trag Dich gerne in meinem Newsletter ein.

Hast du schon meinen Blogartikel gelesen zum Thema „Markenrelaunch – und wann es Sinn macht, die eigene Marke zu überarbeiten“? Dieser Artikel wird ganz oft gelesen und dazu bekomme spannendes Feedback. Wenn Du den Artikel noch nicht kennst, ist das meine absolute Leseempfehlung für Dich. Wenn du noch andere Ideen hast oder irgendwas hier vermisst und Dir vielleicht ein Thema wünschst, dann schreib mir gerne. Damit ich das mit auf meine Liste aufnehmen und zielgerichtet für Dich spannende Informationen aufbereiten kann.

Wenn Du keinen Blogartikel und Informationen zu Marketing, Design und Farbe verpassen möchtest, dann trag Dich für meinen Newsletter ein.

Zum FarbFaible-Newsletter anmelden