Warum eigentlich FarbFaible?

Warum eigentlich FarbFaible?

Dahinter steht Miriam Hohmann, Grafik-Designerin mit viel Herzblut. 

Zuerst einmal ein herzliches Willkommen, bei meinem neu aufgesetzten Blog. Ich habe Spaß daran, Neues auszuprobieren: beim Malen auf Leinwand, nähen von Taschen, Kochen oder auch beim Fotografieren. Ich liebe es, mit Farben eine bestimmte Stimmung einzufangen. Darum geht es heute – ich möchte euch ein bisschen was über Farben erzählen.

Was bewirken Farben & warum sind Sie für Kommunikation und Werbung wichtig? 

Gleich am Morgen begegnet uns gelb, wenn die Sonne scheint. Gelb hebt die Stimmung, man bekommt richtig gute Laune. Der blaue Himmel wirkt beruhigend auf uns und grüne Pflanzen wirken erfrischend und so geht es den ganzen Tag weiter. Welche Farben fallen noch ins Auge? Eine große Vielfalt, wenn man mal bewusst darauf achtet.

Da wäre dann noch Rot, das kaufaktivierend auf die meisten wirkt. Mal ehrlich, welche Frau schafft es, an einem großen roten Schild mit der Aufschrift "Sale" oder "Rabatt" vorbeizugehen? Kaum eine! Man wird einfach davon angezogen, es ist wie ein Magnet. Die freigesetzten Emotionen geben beim Betrachter letztendlich den entscheidenden Kauf-Impuls. In diesem Fall kann man sagen, dass nicht nur der Preis entscheidend ist, sondern auch die Emotionen, die ausgelöst werden, spielen eine Rolle. 

Sehen und empfinden wir alle gleich?

Die Farbwahrnehmung ist subjektiv – jeder Betrachter empfindet Farben anders. Der eine empfindet ein Hemd blau, der nächste Türkis und ein anderer grün. Farben lösen bei jedem Betrachter eine andere Wahrnehmung oder ein anderes Empfinden aus: je nach Temperament und Assoziation empfinden wir unterschiedlich. 

Die Kultur prägt ebenso unser „Farb-Wissen und Empfinden", unter anderem durch Sprichwörter und Ansichten. Zum Beispiel: „Alles durch die rosarote Brille sehen" oder auch „Der wird grün vor Neid". Rote Rosen stehen für die Liebe und sind dem Partner zugeordnet. Guten Freunden schenkt man eher gelbe, orangefarbene oder rosa Blumen (oder Ferrero Küsschen). Wenn etwas edel aussehen soll, verwenden wir gerne Gold oder Silber in Kombination mit Schwarz, damit die Farbe richtig gut zur Geltung kommt. Für die Darstellung von rein und sauber, wird Weiß verwendet. Wie beim "Weißer Riese" Werbespot: die weißen Laken auf der grünen Wiese – frische und Reinheit pur. 

Man denkt vielleicht nicht immer daran oder hat es direkt vor Augen, aber Farben spielen eine sehr große Rolle in unserem Alltag. 

Das Wissen über Farben und deren Wirkung nutze ich für die Gestaltung.

Man kann zum einen durch den Einsatz der passenden Farben die Botschaften unterstreichen, die wichtig sind. Zum anderen kann man durch Farbe sein Erscheinungsbild prägen. Wer gute und wirkungsvolle Werbung möchte, kommt am gezielten Einsatz von Farben nicht vorbei.

Durch ausdrucksvolle Farben, die zum Unternehmen passen, schafft man einen differenzierten und individuellen Auftritt. Ein Ziel sollte sein, sich klar abzuheben und im Gedächtnis der Kunden zu bleiben. Genau solche Unternehmer suche ich: die Wert auf einen einzigartigen und lebendigen Auftritt legen: der zu Ihnen passt, Ihre Persönlichkeit widerspiegelt und die richtigen Gedanken und Emotionen beim Kunden auslöst.

Viele kreative Grüße, Miriam

Pingbacks sind deaktiviert.

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben