Jetzt kommt Land in Sicht – dank neuem Design für neue Visitenkarte und Flyer

Für Timo Bachmayer vom Zentrum für Stressbewältigung und Führungskompetenz wurden dieses Jahr die Segel für einen neuen Auftritt gehisst. Nun ist Land in Sicht, denn die ersten Werbemittel – die Visitenkarten und die Flyer – sind im neuen Design gestaltet.

Projektdetails

Kunde: Timo Bachmayer
Projektjahr: 2016
Projektart: Print

Das neue Design-Konzept: viel Weißraum kombiniert mit grün

Die neuen Werbemittel überzeugen vor allem durch ihre Leichtigkeit. Durch die farbliche Kombination aus viel weiß und dem dezenten Einsatz von grün. Das Schiff steht, wenn möglich, immer zentriert, um den Bezug zur inneren Mitte zu bilden. Der obere Balken, der weich ausläuft, bildet die Präsentationsfläche für das Schiff. Der untere Balken steht für das Land und sorgt für die „Erdung“. Dadurch werden die Inhalte von den zwei Elementen eingerahmt – zum einen auf der Visitenkarte als auch den neuen Flyern.

Flyer für jede Zielgruppe und Anwendung

Flyer sind für 2 unterschiedliche Zielgruppen entstanden – Privatpersonen und Unternehmen. Privatpersonen haben andere Interessen als Unternehmen, daher sollten diese auch jeweils anders angesprochen werden.

Der Flyer für Privatpersonen im Blatt-Format

Für Privatpersonen soll das Format erstmals ein Hingucker sein und zum Mitnehmen animieren. Durch die Blattform ist der Bezug zum Logo hergestellt – die Segel, die aus Blättern bestehen. Textlich ist das Thema ebenso aufgegriffen, um die Text- und Bildaussage optimal aufeinander abzustimmen. Die Vorderseite stellt die aktuelle Ist-Situation dar, die Rückseite kommuniziert den Lösungsansatz.

Zwei Formate für den Unternehmens-Flyer

Angepasst an die Verwendung, gibt es für den Unternehmens-Flyer zwei unterschiedliche Formate. Zum einen ist ein DIN lang Flyer als 4-seiter zum Versand im DIN lang Umschlag entstanden. Das zweite Format ist A5 quer, auch 4-seitig. Dieses Format ist für die persönliche Übergabe beim Kunden konzipiert. Die Unternehmens-Flyer haben zusätzlich eine Kategorisierung, es wird die Überkategorie genannt und das dazugehörige Produkt. So können beispielsweise mehrere Flyer zum Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ erstellt werden. Die ersten Flyer behandeln das Arbeitsschutzgesetz.

Die Inhalte sind bei beiden Flyern reduziert gehalten. Das Thema soll angerissen werden und die notwendigen Infos geben, ob man mehr darüber erfahren möchte. Auf der linken Seite wird das Thema dargestellt, auf der rechten die Lösung. Durch die Infokästen bekommt man einen schnellen Überblick über die Inhalte.

Sie benötigen auch einen neuen Flyer?

Ob Neukunden-Akquise, Neuankündigung eines Produkts oder ein Image-Flyer zu Ihrem Unternehmen – ich unterstütze Sie bei der Umsetzung und konzipiere und gestalte Ihren Flyer. Sie möchten mich kennenlernen? Dann schnell zum Hörer greifen oder in die Tasten hauen – ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.